Munkel Trogg – Der kleinste Riese der Welt

Janet Foxley

Aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier

Mit Bildern von Steve Wells

Fischer, Februar 2013

272 Seiten, €  12,99

ab 8 Jahre

 

Munkel ist der kleinste Riese in Rumpelberg. Dabei macht er bald das Gigantur. Die Riesen zogen sich nach vielen Jahren nach Rumpelberg zurück, nachdem die Kleinlinge (wir) sie mit unseren Zauberstöcken (Pistolen) verjagt hatten. Seitdem gilt die Regel: kein Kleinling darf Rumpelberg betreten. Doch zum Geburtstag des Königs wurde diesem ein Geschenk in Form eines Kleinlings gemacht. Munkel hilft ihm auszubrechen, doch damit macht er einen Fehler. Jedenfalls aus der Sicht der anderen Riesen. Denn als diese erfahren, dass der Kleinling geflohen ist, bekommen sie Angst, die anderen Kleinlinge könnten ihr Versteck finden und mit ihrem Zauberstöcken kommen. Jetzt ist guter Rat gefragt und der kommt ausgerechnet vom kleinsten Riesen der Welt.

Ein wirklich sehr gutes und lustiges Buch, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die raffinierte Geschichte und die vielen abwechslungsreichen Charaktere machen das Buch sehr lebendig und interessant. Ich bin gespannt und freue mich auf den zweiten Teil.

Tobias, 12 Jahre

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.