Das verbotene Eden – Magda und Ben (Band 3)

Thiemeyer, Das verbotene Eden - Magda und Ben_Druck KLEIN

Thomas Thiemeyer

Knaur HC, 01.08.2013

448 Seiten, € 16,99

ab 14 Jahre

 

 

 

Der letzte Band dieser Trilogie erzählt die Geschichte des Liebespaares Magda und Ben in unserer Gegenwart und wie ihre Liebe durch das Virus zerstört wurde. In der Zukunft spitzt sich währenddessen der Kampf der Geschlechter zu einem brutalen Höhepunkt und ein Ende der Menschheit ist kaum noch aufzuhalten. Wird die Kraft der Liebe all dies noch aufhalten können, oder ist es schon längst zu spät?

Der dritte und letzte Band hat mich genauso überzeugt wie die ersten beiden. Thomas Thiemeyer lässt im letzten Band dieser fantastischen Trilogie keine Frage mehr offen und bringt alles zu einem nachvollziehbaren Ende. Was ich besonders gut gelungen fand war, dass nochmal genauer die Entstehung des Virus erklärt wurde und wie erschreckend schnell er sich verbreitet. Anhand der Geschichte von Magda und Ben, die, was ich von dem Autor gut aufgebaut fand, am Anfang in unserer Gegenwart erzählt wird und dann einen fließenden Übergang in die Zukunft der Geschichte findet, konnte man die Vorgänge und die Konsequenzen, die das Virus mit sich bringt, eingängig verstehen. Eine tolle Idee fand ich auch die beiden letzten Liebespaare, die während der letzten beiden Bände die Hauptfiguren gespielt haben, wieder auftauchen zu lassen. Schade fand ich nur, dass David und Juna erst am Ende und dann auch nur kurz auftauchen, währenddessen Logan und Gwen eine größere Handlungsphase im Buch haben. Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass diese Reihe eine der besten war, die ich je gelesen habe und die sehr anschaulich und realitätsnah erzählt, was für Auswirkungen ein Virus auf die Gesellschaft haben kann.

Johanna, 16 Jahre

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.