Der Schattengänger

Monika Feth

cbt, März 2009

416 Seiten, € 8,95

ab 14 Jahre

In dem Buch “Der Schattengänger” von Monika Feth geht es darum, dass Jettes  Mutter Imke Thalheim, die eine berühmte Krimi-Autorin ist, von einem Stalker verfolgt wird. Er beobachtet sie, stellt ihr nach, dringt eines Tages sogar in ihr Haus ein. Da wird klar, dass Imke Thalheim abtauchen muss. Nur der Komissar weiß ihren Aufenthaltsort. Dass Imke Thalheim nicht mehr erreichbar ist, macht den Stalker wahnsinnig. Er braucht eine Person, wegen der Imke sofort wieder zurückkommen wird. Und diese Person ist Jette, ihre Tochter. Ich habe auch die anderen Jette-Thriller gelesen, aber dieser ist mein Favorit. Mir hat besonders gut gefallen, wie sich die Beziehung zwischen Imke Thalheim und dem Komissar bei ihren Treffen verändert, aber jeder von den beiden weiß, dass das zwischen ihnen nicht gut gehen kann. Auch die Sorgen von Jette, wieder einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen und dass sie zwischendurch sogar glaubt, dass ihre neue Liebe der Stalker ist, kann man gut nachvollziehen.

Pia-Marie, 12 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.