Krähenschrei

Torsten N. Siche

Fischer Schatzinsel, März 2011

240 Seiten, € 12,95

Thriller ab 14 Jahre

Das Cover passt relativ gut zum Buch, es hat meiner Meinung nach genau dieselbe Aussage. Durch den Schreibstil und die schnell wechselnden Perspektiven der verschiedenen Personen hatte ich auf den ersten Seiten ein paar Verständnisprobleme, die sich aber schnell aufgelöst haben. Die Handlung des Buches ist richtig genial, wobei ich mich nur bedingt in die Personen hineinversetzen konnte. Das Buch ist sehr spannend bis zum Ende. Damit hatte ich allerdings meine Probleme: Unlogisch erscheint mir, dass die zwei Läufer nicht zusammen kommen. Warum ist der Junge dann zum Schluss mit der anderen unterwegs? Das ist schon fast ein zu großer Sinneswandel, den man nicht richtig nachvollziehen kann. Auf einmal nimmt er ihr ihre unglaublichen „Aktionen“ nicht mehr übel. Das fand ich geradezu erschreckend. Mehr als „selber lesen“ kann ich dazu eigentlich nicht sagen.

Ariane,  16 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.