“Lesezeichen”-Buchpräsentation im Rahmen der Würzburger Jugendbuchwochen

Für alle die, die also heute nachmittag die Buchpräsentation des Jugendleseclubs “Lesezeichen” in der Stadbücherei im Falkenhaus verpasst haben, hier im Nachgang unsere Lesetipps:

Trotz weniger Zuschauer lachen die "Lesezeichen" - und lesen weiter! (c) Sabine Hoß

Trotz weniger Zuschauer lachen die "Lesezeichen" - und lesen weiter! (c) Sabine Hoß

 

Leider war die Buchpräsentation des Jugendleseclubs “Lesezeichen” trotz breit gefächerter Werbung im Rahmen der Würzburger Jugendbuchwochen (7.000!!! Programmflyer mit Terminen der Stadtbibliothek) auch an weiterführenden Schulen in Würzburg, (hier speziell an die Fachschaft der Deutschlehrer gerichtet), sehr schlecht besucht, wofür wir nicht allein den ersten schönen Frühlingsnachmittag verantwortlich machen möchten. Das ist vor allem für die Jugendlichen sehr enttäuschend, die sich neben einem straffen Schulpensum mit viel Liebe und Engagement für diese Veranstaltung vorbereitet haben. Da wird doch immer, auch von den Schulen, beklagt, dass Kinder- und Jugendliche nicht mehr oder viel zu wenig lesen – und wenn sie sich dann hier kulturell aktiv engagieren, wird es leider von der Zielgruppe wie auch den Erwachsenen nicht wahrgenommen. Das ist (nicht nur) für die “Lesezeichen” ziemlich enttäuschend und demoralisierend. Vielleicht sollte man hier einmal erst sein eigenes Engagement in Augenschein nehmen, bevor man Jugendliche und Schüler kritisiert.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich für die Einladung und sehr freundliche Betreuung der Stadtbücherei, insbesondere bei Frau Angelika Riedel!

Jutta Wilke: “Wie ein Flügelschlag”, Coppenrath, € 14,95

Karen McQuestion: “Die Lilienvilla”, Boje € 12,99

Janina Wilk: “Die Schattenträumerin”, Planet Girl, € 14,95

Jenny Downham: “Ich gegen Dich”, cbt, € 14,99

Gerd Ruebenstrunk: “Rebellen der Ewigkeit”, ars edition, € 17,99

Marie-Aude Murail: “Das ganz und gar unbedeutende Leben der Charity Tiddler”, Fischer, € 16,95

Thorsten Nesch: “Verkehrt!”, rororo, € 7,99

Veronika Roth: “Die Bestimmung”, cbt, € 17,99

Maryrose Wood: “Das Geheimnis von Ashton Place-Aller Anfang ist wild”, Thienemann,     € 12,95

Gillian Cross: “Schöne Khadija”, Boje, € 12,99

Tom Angleberger: “Darth Paper schlägt zurück”, Baumhaus, € 12,99

Die Bücher könnt Ihr in der Stadtbücherei ausleihen oder in der Buchhandlung Eures Vertrauens, z.B. im “Neuen Weg” käuflich erwerben!

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Nachlesen! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.