Familie Pompadauz – Ein Schwein taucht ab

Franziska Gehm

Loewe, März 2012

256 Seiten, € 12,95

ab 9 Jahre

 

 

Heilige Schweinebacke! Nach 99 Jahren müssen Melusine, Jonni und Kasmiranda wieder in die Schule. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre fehlt auch noch der “Magische Zeitkompass”. Er ist ein wichtiger Gegenstand von Herrn Pompadauz Jahrfahrtskarussell, mit dem das Hotel von Direktor Pompadauz und allen Einwohnern von 1912 ins Jahr 2011 gereist ist. Der “Magische Zeitkompass” ist zum Navigieren des Jahres, in das das Karussell fahren soll. Aber wo sucht man nach so einem Artefakt?

Der dritte und wahrscheinlich leider (!) letzte Band der Pompadauz-Reihe. Auch diesen Band habe ich geliebt: Spannung, Humor und Fantasy in einem Buch. Die Umgebung ist so detailliert beschrieben, dass man sich während des Lesens in die kleine Stadt Rippelpolde teleportiert fühlt. Auch in die Charaktere kann man sich super hineinversetzen. Das Cover hat mir auch diesmal gefallen – aber die Farben im Hintergrund finde ich nicht so passend. Das Bild ist klasse, aber die Farben wirken kitschig. Trotzdem ein toller und gelungener Abschlussband. Vielleicht gibt es doch noch eine Fortsetzung? 🙂

Tobias, 11 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.