Mind the Gap! – Wie ich London packte (oder London mich)

Mind the Gap KLEIN

Emmy Abrahamson

Aus dem Schwedischen von Anu Stohner

dtv, Reihe Hanser, April 2014

220 Seiten, € 12,95

ab 14 Jahre

 

 

 

Filippa hat einen großen Traum: Sie möchte an der Royal Drama School Schauspiel studieren. Deswegen fliegt sie, kaum dass sie das Abitur in der Tasche hat, nach London um ihren Traum in die Tat umzusetzen. Doch kaum dort angekommen, tauchen schon die ersten Schwierigkeiten auf. Ihr Zimmer in Archway stellt sich als eine Bruchbude heraus, die sie sich auch noch mit einer Fremden teilen muss, die Job-Suche gestaltet sich auch nicht gerade als erfolgreich und ihr Vorsprechen bei der Royal Drama School läuft auch nicht so wie geplant. Schnell merkt Filippa, daß das Leben in London verrückter ist als sie gedacht hat und mit einigen Überraschungen aufwarten kann.

Auch wenn der Titel verheißungsvoll klingt, finde ich das Buch ziemlich schwach. Obwohl es einige witzige Szenen vorweisen kann, wie z.B. als Filippa eine Rund-Mail an alle ihre Arbeitskollegen schickt, zerstört Filippas ziemlich naiver Charakter einen Großteil der Geschichte. Wer mietet schon ein Zimmer in einer Gegend, über die man sich im Vorfeld kaum informiert hat? Zudem scheint Filippas Wunsch, sich in England einen tollen Freund zu schnappen, nur dem einzigen Grund zu entspringen, nicht allein bleiben zu wollen, weswegen sie sich natürlich bereits in den ersten Typen, der ihr schöne Augen macht, gleich verliebt. Des Weiteren sind ihre Gedankengänge und Handlungen unlogisch und nicht ganz nachvollziehbar. Auch die Nebencharaktere haben sich für mich während des Lesens nicht ganz erschlossen, weil Filippa keine richtige Beziehung zu ihnen aufgebaut hat.

Fazit: Eine bemüht humorvolle Story über ein Mädchen, das versucht in London Fuß zu fassen, die aber durch den ziemlich naiven und nicht schlüssigen Charakter seinen Glanz verliert.

Johanna, 17 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.