11. Literarische Fantasy Festival am 17.7.15 im Garten der Villa Herrrmann

Zum elften Mal laden die Buchhändler Monika Trapp und Hans J. Jansen zum Fantasy-Festival ein. Längst ist diese Lesenacht zu einer Kultveranstaltung geworden, zu der Gäste aus der ganzen Republik anreisen. Für Fantasy-Stars wie Wolfgang Hohlbein oder Nina Blazon ist es eine Pflichtveranstaltung, die sie nicht missen wollen.

Und das 11. Literarische Fantasy-Festival entführt wieder zu einer erlebnisreichen Reise in die Anderswelten. Neben Hohlbein und Blazon sind bekannte Autorinnen und Autoren wie Vanessa Walder, Mechthild Gläser und Jens Schumacher zu Gast. Die beiden Schauspieler und Hörbuchsprecher Rainer Strecker und Tim Schwarzmaier runden das Hörangebot ab.

Sie alle bieten auf der Open-Air-Bühne im Garten der Villa Herrmann, Ginsheim-Gustavsburg/Südhessen, ein vielfältiges Lesungsprogramm für Jung (ab 8 Jahre) und Alt (jede Altersstufe). Und die Vorleser freuen sich auf die Gespräche mit ihren Fans. Denn das ist das Besondere an dieser Veranstaltung: Die familiäre Atmosphäre der fantastischen Sommernacht lockt über 400 Besucher in den kleinen Park und alle begegnen sich in Freude und Achtsamkeit.

Der Termin ist Freitag, 17. Juli 2015. Das Programm startet um 19.00 Uhr.

Bis kurz nach Mitternacht erleben die Zuhörer: Nina Blazon, die mit „Der Winter der schwarzen Rosen“ den vierten Band ihres Faunblut-Zyklus zum ersten Mal einem Publikum präsentieren wird. Wolfgang Hohlbein, der jedes Mal dabei ist, überrascht mit einer Premierenlesung aus der Märchenadaption „Die Schneekönigin“ und dem neuen Band zu „Irondead“, beide Bücher erscheinen erst im September. Mechthild Gläser, romantisch und witzig, liest aus „Die Buchspringer“ vor. Vanessa Walder dann aus ihrem tiefgehenden und humorvollen „Das wilde Määäh“ und aus „Der Elfenkönig“. Jens Schumacher, liebeswert bösartig, kommt mit „Asmoduin, der Nervensäge in Not“. Schließlich wird Rainer Strecker mit „Die Rückkehr der Toten Männer“ Derek Landys Skelettdetektiv „Skulduggery Pleasant“ zum Leben erwecken. Strecker lässt auch alle Gäste mit seiner Interpretation von Eoin Colfers zweitem „WARP“-Abenteurer, „Der Klunkerfischer“ erschauern. Mit „Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis“ von Neal Shusterman und Eric Elfman hat Tim Schwarzmaier sein Debüt bei der Fantasy-Nacht und liest diese schräge Geschichte um Technik und Magie.

Monika Trapp wird auch diese elfte Fantasy-Nacht wieder moderien. Die musikalische Abrundung übernimmt wie immer der Drummer und Jazzer Dieter Arnold, der die fantastische Literatur in musikalische Offenbarungen übersetzt.

Spannung, schwarzer Humor, Gruselschauer, Romantik, Märchenwesen, Engel, Teufel, defekte Toaster, Zeitsprünge und Herzensnöte – Fantasy in vielen Facetten ist angesagt.
Ort der Veranstaltung ist der Garten der Buchhandlung in der Villa Herrmann, Mozartstr. 3, 65462 Ginsheim-Gustavsburg/Südhessen. Infos zur Anfahrt und zu den Parkplätzen finden sich unter: www.villa-herrmann.de.

Die Tickets kosten im Vorverkauf für Erwachsene 16.00 Euro und für junge Menschen zwischen 8 und 16 Jahren zahlen 8.00 Euro. Die Tickets an Abendkasse kosten für Erwachsene 20.00 Euro und für junge menschen zwischen 8 und 16 Jahren 14.00 Euro. Der Vorverkauf findet in der : Buchhandlung in der Villa Herrmann, Tel. 06134-566960, buchhandlung@villa-herrmann.de und in Die Buchhandlung Flörsheim, Tel. 06145-941004, floersheim@villa-herrmann.de statt. Veranstalter sind das Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, die Buchhandlung in der Villa Herrmann, Ginsheim-Gustavsburg.

Kooperationspartner: Kulturbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg, der Kultursommer Südhessen, der Loewe Verlag, Bindlach, und Wolfgang Löblein, Controlling und Consulting.
Wie die Veranstalter mitteilen, besteht eine rege Karten-Nachfrage. Im Falle schlechten Wetters wird die Fantasynacht wieder in der Evangelischen Kirche in Gustavsburg, Eingang Wilhelm Leuschner Straße, stattfinden.

Pressetext (c):
Verantwortlich: Hans J. Jansen
Presse und Kulturarbeit
Mainstraße 2, 65462 Ginsheim-Gustavsburg
Tel.: 06134-5186

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.