Skulduggery Pleasant – Das Sterben des Lichts (Band 9)

<img class="alignleft size-full wp-image-11808" alt="Skuldugerry KLEIN" src="http://www.buecher-leben.de/wp-content/uploads/2015/11/Skuldugerry-KLEIN.jpg" width="200" height="310" srcset="http://www.buecher-leben.de/wp-content/uploads/2015/11/Skuldugerry-KLEIN.jpg 200w, http://www.buecher-leben.de/wp-content/uploads/2015/11/Skuldugerry-KLEIN-129×200 task planner.jpg 129w, http://www.buecher-leben.de/wp-content/uploads/2015/11/Skuldugerry-KLEIN-197×306.jpg 197w” sizes=”(max-width: 200px) 100vw, 200px” />

Derek Landy

Aus dem Englischen von Ursula Höfker

Loewe, September 2015

736 Seiten, € 18,95

ab 14 Jahren

 

 

Es brechen dunkle Zeiten an, nachdem Walküre zu Darquise geworden ist, denn sie hat vor die ganze Welt zu zerstören. Jetzt können nur noch Skulduggery und Walküres Spiegelbild Stephanie, welches Gefühle entwickelt hat und nun die echte Stephanie werden will, das verhindern. Sie machen sich auf die Suche nach ihr und damit bricht auch gleichzeitig die letzte große Schlacht an, vor der sich so viele gefürchtet hatten…….

Das Sterben des Lichts ist der neunte und damit auch leider der letzte angekündigte Teil der Skulduggery-Reihe. In diesem Band kommen alte und neue Geheimnisse ans Licht und das Netz der Verwirrungen wird immer größer. Doch Derek Landy verknüpft, wie auch in allen Teilen davor die Ereignisse wieder hervorragend und schreibt unabwegt spannend weiter.

In diesem Band, und auch in allen anderen davor, wird man wieder regelrecht gefesselt und kann das Buch erst aus der Hand legen wenn man es durchgelesen hat, da immer wieder neue Rätsel aufkommen und man unbedingt das Ende wissen möchte.

Durchgehend wird die Spannung beibehalten und es kommen auch ( fast) alle Personen der letzten Teile vor, die noch nicht gestorben sind.Der neunte Teil ist ein absoluter gelungener Schluss und ich und vermutlich auch viele andere Fans sind damit sehr zufrieden, aber man möchte trotzdem noch mehr über diese Welt von Skulduggery und Walküre wissen, da man von diesen beiden, meiner Meinung nach, nie genug bekommen kann!!!

Eine weitere Figur wird der Geschicht zu geführt und obwohl dies am Anfang zur Verwirrungen führt, passt sie sich perfekt in die Handlung ein und mit und mit versteht man auch ihren Zweck. Am Anfang ist es dadurch etwas schwerer wieder in die Geschichte einzutauchen, doch man gewöhnt sich schnell daran und ist dann wieder vollkommen im Bann von Skulduggery Pleasant.

Alexa, 17 Jahre

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.