Ein Erlebnis besonderer Art: Ebook-Reader tolino Vision 3 HD im Reisegepäck und Nachtrag

Jetzt beginnt sie wieder, die Ferien- und Reisezeit. Wenn man wie ich, eine Viel-Leserin ist, überlegt man sorgfältig, welche und wie viele Bücher ins Gepäck kommen, vor allem, wenn die Reise per Flugzeug geht.

Im Januar habe ich mich dazu entschieden, das Lesen der vielen Novitäten-Fahnen der verschiedenen Verlage vor allem aus logistischen und praktischen Gründen auf einen ebook-Reader zu verlagern und einen tolino Vision 3 HD über die Mayersche Buchhandlung in Aachen gekauft.

Somit hatte ich für den Urlaub nach Spanien neben ein paar gekaufter ebooks viele „to do“ Lesefahnen von Jugendliteratur auf besagtem Gerät – und natürlich kein einziges „haptisches“ Buch im Gepäck. Daheim funktionierte der ebook-reader einwandfrei, zur Reise wurde er frisch aufgeladen in die passende Neoprentasche eingehüllt und zusätzlich in ein Handtuch eingewickelt, bevor er in einem Hartschalenkoffer verschwand, der unbeschädigt am Urlaubsort ausgepackt wurde.

Als ich dann meinen Lesegenuss mit dem Gerät beginnen wollte, zeigte sich nur ein heller Bildschirm – und sonst nichts. Nach nochmaligem Ein- und Ausschalten wiederholte sich die Erscheinung; heller Bildschirm, von Büchern oder der normalen Oberfläche keine Spur. Zunächst vermutete ich eine (unerklärbare) Entladung und steckte das Gerät an das passende Aufladegerät, trotzdem blieb der Bildschirm wie beschrieben.

Also blieb der Lesegenuss in der Neoprenhülle und mit sehr großer Verärgerung und Enttäuschung suchte ich mir als Ersatz für einen überteuerten Preis einen aktuellen Thriller als Taschenbuch, der zugegeben sehr spannend war. Rezension folgt noch.

Als ich dann direkt nach der Heimkehr gestern bei der Mayerschen Buchhandlung mit Rechnung und komplettem Zubehör das Gerät zur Reparatur bzw. Austausch an tolino abgab, sagte mir die dortige Verkäuferin, „ich sollte mich schon einmal darauf einstellen, dass dies wohl ein Bildschirmschaden sei und nicht in die Garantie falle, was bei mir höchste Verärgerung und auch Unverständnis auslöste. Weiterhin sagte mir die Buchhändlerin, dass der Bearbeitungsvorgang, bis ich eine Antwort von dem Hersteller/Kundenservice tolino erhalten würde, mindestens zwei bis drei Wochen dauern würde, was mich erneut verärgerte und erstaunte und dazu geführt hat, eine entsprechende Mail an den Hersteller zu senden.

Fakt ist, dass der tolino in besagter passender Neoprentasche verpackt und in Handtüchern eingewickelt in einem Hartschalenkoffer verstaut war, bei dem keinerlei äußere Einwirkung geschah wie auch keinerlei Beschädigung ersichtlich ist. Somit ist unerklärlich, wie das so sicher verpackte Gerät zuhause noch bis zum Verpacken einwandfrei lief, am Urlaubsort ohne jegliche äußere Einwirkung einen Bildschirmschaden erleiden haben sollte. Was sollte bei diesem Gerät anderes ausfallen, als ein Bildschirmschaden, der dann nicht in die Garantie fällt???

Da das Gerät erst ein knappes halbes Jahr alt ist und noch nie äußere Einwirkungen erleidet hat, bin ich nun mehr als gespannt, ob der Hersteller tatsächlich hier von einem Garantieausfall spricht, was mich mehr als enttäuschen und nicht zu einer Weiterempfehlung dieses Gerätes führen würde – oder ob selbstverständlich ein Austausch auf der gesetzlichen Garantiegrundlage erfüllt wird.

Ich werde an dieser Stelle davon berichten.

Nach diesem Erlebnis kann ich nur allen Leseratten für den Urlaub empfehlen, sich nicht auf einen ebook-reader/besagten tolino zu verlassen, sondern immer noch das Gewicht für mindestens zwei richtige Bücher im Gepäck zu berücksichtigen.

Weiteres folgt hierzu – „Bücher leben!“ – die richtigen, echten Bücher immer, die überleben auch Sonnencreme, Sand und fallen selten aus, und schon gar nicht aus der Garantie.

Nachtrag am Dienstag, 28.06.2016:

Es hat zwar einige Mails zwischen tolino Media und einem längeren Telefonat mit einer freundlichen Tolino-Sachbearbeiterin bei der Mayerschen bedurft, letztlich kann ich heute doch von schnellem, freundlichen und unkomplizierten Entgegenkommen und Kundenservice berichten: Es liegt ein neues Gerät für mich zur Abholung bei der Mayerschen Buchhandlung in Aachen bereit!

Sabine Hoß
 

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.