Erwählt

Erwaehlt-House-of-Night-klein-183x300

P.C. Cast / Kristin Cast

“Erwählt”

Aus dem Amerikanischen von Christine Blum

Fischer FJB, August 2010

480 Seiten, € 16,95

ab 14 Jahre

Im House of Night (ein Internat für Vampyre, zu denen nun auch seit zwei Monaten die 16 jährige Zoe Redbird gehört), scheint nichts mehr zu sein wie es einmal war. Seitdem Zoe erfahren hat, dass ihre beste Freundin Stevie Rae alles andere als tot ist und Neferet, die Hohepriesterin des House of Night nicht die ist, die sie zu sein scheint, glaubt sie keinem mehr trauen zu können. Zoe ist die Einzige, die dank ihrer Gabe Visionen zu haben, von der un-toten Stevie Rae weiß. Zusammen mit ihr versucht sie herauszufinden, wie sie Stevie Rae wieder heilen könnte, denn diese scheint sich langsam in ein Monster mit rot glühenden Augen zu verwandeln, dass seine Lust nach Menschenblut langsam nicht mehr stillen kann. Bei der Suche nach Antworten kommt sie ganz unbewusst ihrem Lyrik-Lehrer Loren Blake näher, der eine magische Anziehungskraft auf sie verübt, obwohl sie eigentlich mit Erik Night zusammen ist und auch noch eine Prägung auf ihren Ex-Menschen-Freund Heath hat. Für wen wird sie sich entscheiden? Wem kann sie vertrauen? Als auch noch eine Lehrerin ermordet wird und Neferet den Menschen den Krieg erklärt, muss Zoe entscheiden, wem sie trauen kann und wem nicht.

Mir gefällt das Buch, weil es spannend geschrieben ist. Man kann sich gut in Zoes Lage und ihre Gefühle hineinversetzen. Ich finde, dass Zoe mit jeder Entscheidung in diesem Buch reifer und erfahrener wird. Es ist eine verruchte Fantasy-Mystery-Story, deren Spannungs-Faden nie endet, weil man immer wissen möchte, für wen sich Zoe sich letztendlich entscheidet. Außerdem ist es gut strukturiert aufgebaut. Man sollte allerdings die letzten 2 Bände gelesen haben, weil man sonst keinen vernünftigen Zusammenhang bekommt.

Johanna, 13 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.