Elbenthal-Saga “Die Hüterin Midgards” Band 1

Ivo Pala

Sauerländer, März 2012

384 Seiten, € 19,99

ab 14 Jahre

 

 

 

In dem Buch geht es um das 16-jährige Waisenmädchen Svenya, das aus dem Heim geflohen ist, weil sie dort schwer misshandelt worden ist. Eines Nachts wird sie in einer dunklen Gasse von einem Wolf mitten in Dresden angegriffen, anschließend kämpfen zwei mysteriöse Männer um sie. Schließlich erwacht sie in einer unterirdischen Stadt und erfährt, dass sie die Prinzessin der Elfen sei. Erst denkt sie, dass jemand ein böses Spiel mit ihr treibt, doch schließlich beschließt sie, sich von ihren Untertanen ausbilden zu lassen (Schwertkampf, reiten auf fliegenden Geschöpfen usw….).

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es sehr direkt und unkompliziert geschrieben ist und, anders als es das Cover und der Text auf der Rückseite des Buches es erwarten lässt, keine Liebesgeschichte ist. Spannende und Action geladene Kämpfe, Intrigen und Svenyas andauernder Zweifel sind nahezu perfekt beschrieben. Ich würde das Buch sowohl für Mädachen als auch Jungen ab 12 Jahren empfehlen.

Felix, 13 Jahre

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.