Ötzi und die Offenbarung einer Gletschermumie

Andreas Venzke

Arena – Bibliothek des Wissens, Mai 2012

112 Seiten, €  8,99

ab 11 Jahre

 

 

Das Buch wird aus zwei Sichtweisen geschrieben: Einmal aus der Sicht von Ötzi und einmal aus der des Autors. Man begleitet Ötzi von seinem Fundort bis zum heutigen Tag.

Mir gefällt gut, dass der Autor auch Ötzis Gefühle nachvollziehbar darstellt, so äußert Ötzi zum Beispiel, dass ihm sein Name überhaupt nicht gefällt. Lobenswert finde ich auch, dass Andreas Venzke die Fakten und die Geschichte über Ötzi richtig spannend verpackt hat, selbst wenn man schon einiges darüber weiß oder in Bozen im Museum gesehen hat. Ich empfehle dieses Buch für jeden Ötzi-Kenner und alle, die es werden wollen.

Tobias, 12 Jahre

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen von Jugendlichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.