Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt

Seit 1956 wird der Deutsche Jugendliteraturpreis als einziger Staatspreis für Literatur vom  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend jährlich gestiftet.       Er wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes finanziert.Traditionell werden die Nominierungen in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch von einer Kritikerjury vorgestellt. Parallel dazu präsentiert eine Jugendjury ihre Auswahl für den Preis der Jugendjury.                                                                                           Auf der Frankfurter Buchmesse im Herbst werden dann die Preisträger in den genannten Kategorien genannt.

Zu den einzelnen Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014, der vom Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. ausgerichtet wird, geht es hier:

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.