Joy-Ride Ost

Thorsten Nesch

rororo rotfuchs, 2009

150 Seiten, 7,95 €

ab 12 Jahre

Tarik und Jana, zwei gelangweilte Teenager klauen an der einzigen Dorftankstelle einen schicken BMW um der Enge ihres spießigen Kaffs und ihren Familien zu entfliehen. Da Tarik Türke und Jana Russin ist, nähern sich beide unter Vorbehalt. Die angedachte Spritztour entwickelt sich zu einer abenteuerlichen Fahrt, denn die beiden Ausreißer haben noch einen blinden Passagier im Kofferraum ihres geklauten Mafia-Wagens. Verfolgt werden die Flüchtenden von ihren Familien, die dabei lernen, die Barrieren verschiedener Nationalitäten zu verbinden. Eine humorvolle, ironische Straßengeschichte, dessen Tempo so mitreißend wie der Handlungsaufbau ist und dessen Sprache nie gekünstelt oder platt wirkt. Nominiert für den Oldenburger Jugendbuchpreis 2010.

Ein spannendes, temporeiches Roadmovie im Buchformat, dass die Barrieren verschiedener Nationalitäten überwinden lässt.

Sabine Hoß

 

Ein Interview mit dem Autor findet Ihr hier:

Dieser Beitrag wurde unter 12 / 13 Jahre, 2009, 4 Bücher, Autoren, Autoren L - O, Kurzrezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.