Never alone

Ute Wegmann

dtv, 2008

312 Seiten, € 8,95

Ab 13 Jahre

Johann, Nick, Marc und Florian sind 15 Jahre alt und unzertrennliche Freunde. Sie alle haben ähnliche Probleme: so hat keiner einen Vater, wie er ihn sich wünscht! Alle männlichen Erziehungsberechtigten haben nie Zeit oder sind erst gar nicht ansprechbar. Hinzu kommt noch das Thema, das alle männlichen Jugendlichen beschäftigt: Wer wird als erster aus ihrem Kreis mit einem Mädchen Sex haben? Die Suche nach dem Glück liegt irgendwo zwischen dem ersten Sex, wahrer Liebe und noch irgendetwas dazwischen. Der Roman erzählt von Liebe, dem damit verbundenen Kummer und anderen alterstypischen Problemen – und das nie platt, kitschig oder unrealistisch. In einer Reihe schwieriger Situationen zeigt sich, was die Freundschaft den vier Jungen wirklich bedeutet und wie sie füreinander einstehen. Ute Wegmann ist eine durchweg spannende und glaubwürdige Geschichte gelungen, die in Sachen Liebe einmal besonders Jungen ansprechen wird.

Sabine Hoß

Dieser Beitrag wurde unter 12 / 13 Jahre, 2008, 4 Bücher, Autoren, Autoren U - Z, Kurzrezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.