Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 steht fest

Auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse in Montreuil/Paris wurde am Montagabend die Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 bekanntgegeben. Auf der deutschen Seite wurden Kinderbücher der Verlage arsEdition, Beltz & Gelberg, Bloomoon, Dressler und Hanser nominiert.

Der Deutsch-französische Jugendliteraturpreis wird von der Französischen Republik und der Bundesrepublik gestiftet, auf deutscher Seite durch die Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten vertreten. Die Siegertitel werden im Mai auf der Europäischen Jugendbuchmesse in Saarbrücken bekanntgegeben.

Weitere Informationen zu den Nominierungen sind nachzulesen hier:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.