Monatsarchive: Juni 2015

Salah Naoura ist mit seinem Erstleser-Titel „Superhugo startet durch!“ mit Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2015 ausgezeichnet

Der Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2015 geht an Salah Naoura für „Superhugo startet durch!. Der Preis wird am 16. November 2015 im Rahmen der Wilhelmsburger Lesewoche „Die Insel liest“ im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg an den Autor überreicht. Weiter lesen “Salah Naoura ist mit seinem Erstleser-Titel „Superhugo startet durch!“ mit Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2015 ausgezeichnet” »

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Salah Naoura ist mit seinem Erstleser-Titel „Superhugo startet durch!“ mit Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2015 ausgezeichnet

Entdeckt im stationären Buchhandel

Da mir der stationäre Buchhandel immer am Herzen liegt und ich vor kurzem über die Schließung einer langjährigen kleinen Buchhandlung berichtet habe, freue ich mich heute einen neu entdeckten kleinen Stadtteilbuchladen empfehlen zu können: Weiter lesen “Entdeckt im stationären Buchhandel” »

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Entdeckt im stationären Buchhandel

11. Literarische Fantasy Festival am 17.7.15 im Garten der Villa Herrrmann

Zum elften Mal laden die Buchhändler Monika Trapp und Hans J. Jansen zum Fantasy-Festival ein. Längst ist diese Lesenacht zu einer Kultveranstaltung geworden, zu der Gäste aus der ganzen Republik anreisen. Für Fantasy-Stars wie Wolfgang Hohlbein oder Nina Blazon ist es eine Pflichtveranstaltung, die sie nicht missen wollen. Weiter lesen “11. Literarische Fantasy Festival am 17.7.15 im Garten der Villa Herrrmann” »

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on 11. Literarische Fantasy Festival am 17.7.15 im Garten der Villa Herrrmann

Es gibt frische Lesetipps in der Rubrik >Rezensionen von Jugendlichen<

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Es gibt frische Lesetipps in der Rubrik >Rezensionen von Jugendlichen<

Der Ruf des indischen Elefanten

Der Ruf Elefanten KLEIN

 

Patricia Mennen

Coppenrath, Januar 2015

384 Seiten, € 16,95

ab 14 Jahren

 

 

Irland, 1855: Tara lebt bei ihrer Tante und ihrem Onkel nach dem Tod ihrer Mutter. Von ihrem Vater, den sie nie gesehen hat, ist nur bekannt, dass er ein ranghoher Offizier in Indien ist. Als sie ihr Leben in Irland nicht mehr erträgt, läuft sie davon, verkleidet sich als Junge und fährt mit einem Schiff nach Indien. Weiter lesen “Der Ruf des indischen Elefanten” »

Veröffentlicht unter Rezensionen von Jugendlichen | Comments Off on Der Ruf des indischen Elefanten