Carlsen räumt bei den Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis mit sechs Nominierungen ab

Spannung bis zum Schluss: 31 Titel haben Kritiker und Jugendliche für den mit insgesamt 72.000 Euro dotierten Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Programmarbeit von Carlsen und Königskinder wurde mit sechs Nominierungen belohnt, die von Gerstenberg mit drei Titeln. Moritz, Magellan, Thienemann und Heyne fliegt sind mit je zwei Nominierungen vertreten.

Einen ausführlichen Artikel aus dem boersenblatt.net liest man hier:

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.