Vom Glück der Langsamkeit

Quint Buchholz

112 Seiten, 40 4/4-farbige Illustrationen

Gütersloher Verlagshaus, Mai 2019

Euro 20,00

 

 

 

Zeit ist neben Gesundheit der kostbarste Lebensbegleiter den wir haben und wir gehen gleichermaßen mit beiden oft sehr unbedacht um. Leider ist die lateinische Mahnung “carpe diem” so mannigfach verwendet, ja, schon fast missbraucht worden, dass sie in ihrer Einfachheit an Aufmerksamkeit verloren hat. Auch wenn man einen Blick nach Vorne für unsere Kinder und den nächsten Generationen nicht außer Acht lassen sollte, so ist das Leben im Hier und Jetzt von indiskutabler Wichtigkeit und Präsenz. Hier gelingt es aber in der Alltagshektik oft nicht, den Moment zu genießen, weil entweder tausend Dinge gleichzeitig gemacht werden, man sich nicht auf nur eine Sache einlässt oder nur auf sein Gegenüber konzentriert und die Aufmerksamkeit für Kleinigkeiten, Details verlorengeht.

Quint Buchholz nimmt mit einzigartigen, surreal-magischen Bildern, die mit seinem ganz eigenen Schliff und Stil in Erinnerung bleiben, das Tempo aus unserer hektischen, oberflächlichen Welt und Gesellschaft. Seine Bilder lassen inne halten und zeigen ganz besondere Blickwinkel zum Thema “Zeit”. Dazu wurden passend kurze Texte ausgewählt, die sich mit “Glück und Zeit” befassen. Mit warmen, liebe- und detailvollen Strich zeigt der Künstler Momente voller Ruhe, die  zwischen Traum und Realität balancieren und sich auch vermischen.

Das kleine, schmale Buch ist eine großartige Kombination von besonderen Bildern und poetischen Texten, die träumen und sich verlieren lassen – und zumindest kurze Ruheinseln in einem durchgetakteten Alltag schenken.

Es ist ein sogenanntes “Verschenke”-Buch, das man, einmal kurz eingetaucht, dann doch gerne selber behält.

Sabine Hoß

Dieser Beitrag wurde unter 4 Bücher, Autoren, Autoren P - T veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.