Pinipas Abenteuer

Martin Grolms und Annika Kuhn

Gruhnling Verlag. 2020

64 Seiten, € 15,90

 

 

Martin Grolms hat an der RWTH Aachen Maschinenbau und Kommunikationswissenschaften studiert, bevor er seit vielen Jahren als freier Redakteur arbeitet und dabei für große und kleine Menschen komplizierte Dinge auf einfache und verständliche Weise erklärt. Er ist der Autor von Pinipas Geschichten. Martin ist gebürtig vom Niederrhein und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Aachen.

Annika Kuhn ist in Münster geboren und am Niederrhein aufgewachsen. An der FH Aachen hat sie Grafik-Design & Illustration studiert zeichnet zu Pinipas Geschichten die bunten und fröhlichen Illustrationen. Annika lebt und arbeitet als freie Illustratorin, Grafikdesignerin und Mutter mit ihrer Familie in Aachen.

Gemeinsam haben d1e beiden mit “Pinipas Abenteuer” ihre ersten Kinderbücher im eigenen Gruhnling Verlag veröffentlicht.

Mittlerweile gibt es vier spannende Geschichten um die kleine Abenteurerin Pinipa, der kleinen, geheimen Freundin von Greta. Im ersten Band lernt sie die unterschiedlichen Städte und Landschaften Deutschlands kennen und mit ihnen auch unterschiedliche Dialekte und Bräuche, Traditionen. Im zweiten Abenteuer lernt Pinipa in einer fliegenden Tasse auf der Suche nach dem leckersten Pfannkuchen quer durch Europa viel von unserem Kontinent kennen. In dem dritten Band entdeckt Greta bzw. Pinipa als Detektivin den heimischen Garten und sucht dabei den Dieb der gestohlenen silbernen Gabel vom Küchentisch. Im vierten und gerade aktuellen Band bereist Pinipa als Marmeladenglaspiratin die Welt der unterschiedlichen Wasserlebensräumen Bach, Fluss, See und Meer und erlebt dabei interessante und spannende Abenteuer.

Der letzte und mir vorliegende Band umfasst großformatige Seiten, wobei sich immer eine Textseite und eine Seite mit humorvollen Illustrationen in kräftigen Farben und vielen Details gegenüberstehen. Eine Textseite umfasst ein Kapitel und die 20 Kapitel eignen sich mit einer Lesezeit von ca. 4-5 Minuten wunderbar zum Vorlesen.

In den einzelnen Kapiteln lernt man kompakt und trotzdem sachlich detailliert, wie Wind oder Nebel entsteht und die Besonderheiten der verschiedenen Lebensräume am Wasser mit ihrer Tierwelt. Mittelpunkt ist die sympathische kleine Pinipa, die als Marmeladenglaspiratin auf verschiedene Tiere in den Wasserlebensräumen trifft. Dabei stehen manchmal die bunten, kindgerechten Illustrationen, die sich an Kinder im Kindergartenalter richten in der Diskrepanz zu den humorvollen Texten, die sich an einigen Stellen von ihrer Verständlichkeit eher an ältere Kinder im Grundschulalter orientieren. Das ist schade, denn es wird daher nicht so ganz klar, ob es sich bei Pinipa eher um ein kindgerechtes Sachbuch für ältere Kinder handelt oder mit den bunten, fröhlichen und großen Illustrationen eher an Jüngere richtet. Aber Greta, pardon, Pinipa ist ja eine sehr pfiffige, mutige und humorvolle Abenteuerin, die sich auf ihren spannenden Wegen noch entwickelt… 😉

Wer noch mehr von Pinipa, ihren anderen Abenteuer und Büchern sowie dem sympathischen und dynamischen Autoren- und Illustrations-Duo wissen möchte, der klickt einfach hier:

Sabine Wagner

 

Dieser Beitrag wurde unter Autoren, Autoren F - K veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.