Ein strahlendes Weihnachtsfest!

Allen LeserInnen von “Bücher leben!” wünsche ich von Herzen ein strahlendes und ruhiges Weihnachtsfest mit wunderbaren Büchern auf dem Gabentisch sowie einen guten Start in ein gesundes, friedliches und glückliches Jahr 2018!

Auf Wiederlesen zwischen Buch und Deckel wünscht mit herzlichen Gruß,

Sabine Hoß

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Ein strahlendes Weihnachtsfest!

“Wir schaffen Kultur” – Ein Interview mit Hartmut Falter von der Mayerschen

Bücher sind wertvoll. Daran sollten sich ihre Preise und ihre Inszenierung orientieren. Mayersche-Chef Hartmut Falter über den Handel mit Genüssen – und über die nächsten Neueröffnungen. Das ausführliche Interview aus dem boersenblatt.net liest man hier:

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on “Wir schaffen Kultur” – Ein Interview mit Hartmut Falter von der Mayerschen

Martina Bergmann über Weihnachten im Buchhandel: Teelichter von glücklichen Bienen

Buchändlerin Martina Bergmann aus Borgholzhausen berichtet, wie sie pünktlich zum Dezember zur Weihnachtsmaschine wird – und wie sie den Weihnachtswahnsinn trotzdem übersteht. Den ausführlichen Artikel aus dem boersenblatt.net liest man hier:

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Martina Bergmann über Weihnachten im Buchhandel: Teelichter von glücklichen Bienen

Politisches bewegt Jugendliche stark: Münchner Bücherschau zeigt Trends der Jugendliteratur

Die Bücherschau im Münchner Gasteig macht deutlich, dass sich Jugendliche wieder mehr für politische Themen interessieren. Diskussionsstoff gibt es gerade genug

Einen ausführlichen und interessanten Artikel von Barbara Hordych von der Süddeutschen Zeitung aus dem boersenblatt.morning newsletter.net liest man hier:

 

 

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Politisches bewegt Jugendliche stark: Münchner Bücherschau zeigt Trends der Jugendliteratur

Vorlesestudie 2017 – Eltern beginnen zu spät mit dem Vorlesen

55 Prozent aller Eltern lesen ihren Kindern in den ersten zwölf Monaten nicht regelmäßig vor − in 28 Prozent der Familien ist das sogar innerhalb der ersten drei Jahre nicht der Fall. Das sind die zentralen Ergebnisse der repräsentativen Vorlesestudie 2017, die die Stiftung Lesen, die “Zeit” und die Deutsche Bahn Stiftung heute in Berlin vorgestellt haben. Den ausführlichen Artikel aus dem boersenblatt.net liest man hier:

 

Veröffentlicht unter Autoren | Comments Off on Vorlesestudie 2017 – Eltern beginnen zu spät mit dem Vorlesen