Schlagwort-Archive: Zeitdokument

Das Mädchen mit den drei Namen

Tami Shem-Tov

Übersetzt von Mirjam Pressler

Fischer Schatzinsel, 2009

302 Seiten, 14,95 €

ab 10 Jahre

Lieneke, ein jüdisches Mädchen wird wie ihre Geschwister von ihrem Vater unter falschem Namen während der Nazi-Besatzung in den Niederlanden in verschiedenen Dörfern versteckt. Der Vater schickt ihr innige Briefe mit wunderbaren Zeichnungen, die Lieneke nach dem Lesen aber wieder an ihren Pflegevater zurückgeben muss, damit sie vernichtend werden. Das Buch erzählt die Kindheit von Jaqueline van der Hoeden, die heute in Israel lebt. Die Briefe, die nicht vernichtet wurden, sind die Basis dieses wichtigen, erschütternden Zeitdokuments über die grausame Judenverfolgung. Eine bewegende, wahre Geschichte, übersetzt in einer ruhigen und sensiblen Sprache, die auch Generationen der Gegenwart den Wahnsinn der Judenverhetzung nicht vergessen lässt.

Sabine Hoß

Ein Zeitdokument von einer Holocaust-Überlebenden – drei Namen einer Kindheit und die Suche nach Identität und Heimat

Veröffentlicht unter 10 / 11 Jahre, 2009, 5 Bücher, Autoren, Autoren P - T, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Comments Off on Das Mädchen mit den drei Namen