Aftershock – Die Geschichte von Jesus und Nadira

Tamar Verete-Zehavi

übersetzt von Mirjam Pressler und Eldad Stobezki

cbt 2009

208 Seiten, 12,95 €

ab 12 Jahre

Die vierzehnjährige Israelin Ella ist mit ihrer Freundin Jerus aus Äthiopien vor einem Supermarkt im kulturellen, religösen Schmelztiegel Jerusalem verabredet. Während Ella im Supermarkt einkauft, explodiert vor dem Eingang eine Bombe. Ihre Freundin Jerus wird bei dem Anschlag getötet, Ella schwer verletzt. Innerlich völlig zerrissen muss das Mädchen gleichzeitig den Schmerz ihrer Wunden aushalten und den Verlust der geliebten Freundin verkraften. Ebenso soll sie sich möglichst schnell wieder im Alltagsleben einfinden, woran sie scheitert. Durch die Unterstützung von zwei Freunden und der vorsichtigen Annäherung per Briefkontakt mit der Schwester der palästinensischen Attentäterin gelingt Ella ganz langsam eine Befreiung aus ihrem Trauma.

Sabine Hoß

Berührend, ein leises Beispiel für einen ermutigenden Weg, sich differenter Kulturen, Religionen friedlich zu nähern.

Dieser Beitrag wurde unter 12 / 13 Jahre, 2009, 5 Bücher, Autoren, Autoren U - Z, Kurzrezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.