Kinder, die die Welt verändern

Jankeliowitch_ArthusBertrand_KinderWelt_Lo.indd

Anne Jankéliowitch / Yann Arthus-Bertrand

Aus dem Französischen von Kristina Petersen

Gabriel Verlag, 19. März 2014

176 Seiten mit farbigen Fotos, € 16,99

Ab 10 Jahre

 

 

Null-Bock-Generation? Jugendliche, die sich für nichts interessieren und kein Engagement zeigen?

Die Umwelttechnik-Ingenieurin Anne Jankéliowitch und der international bekannte Fotograf  (Fotoband “Die Erde von oben”) und Filmproduzent (“Home”, 2009) Yann Arthus-Bertrand widersprechen überzeugend mit diesem Buch.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht mit Umweltkatastrophen, Umweltverschmutzung, Ressourcenverschwendung oder Artensterben konfrontiert werden. Nachrichten, die tatsächlich Hoffnungslosigkeit oder Resignation bei jungen Menschen aufkommen lassen könnten. 45 Kinder zeigen jedoch in diesem Buch mit ihrem persönlichen Engagement, dass sie kämpfen und selbst kleine Projekte große Erfolge mit sich ziehen.

So hat beispielsweise die 10 Jahre alte Cassandra Lin 2008 in Westerly, Rhode Island, sich darüber geärgert, dass es arme Familien gibt, die sich im Winter kein Heizöl leisten können, andererseits Öl- und Fettreste in den Abguss gegossen werden. Mit t ihrem Team hat sie die Aktion entwickelt, in der gebrauchtes Speiseöl recycelt und zu neuem Brennstoff verarbeitet wird. Jährlich wurden seitdem 190.000 Liter Speiseöl gesammelt und zu Biodiesel recycelt. Damit konnten jeden Winter 50 Familien kostenlos mit Biodiesel heizen.

Oder der neun Jahre alte Felix Finkbeiner aus Deutschland, der sein Ziel, die Klimaerwärmung aufzuhalten, 2007 mit seiner Aktion  “Plant for the planet” durchgesetzt hat: In fünf Jahren haben rund 100.000 Kinder in über 100 Ländern 4 Millionen Bäume gepflanzt.

So gibt es noch 43 andere beeindruckende Projekte, die Kinder aus aller Welt mit einem festen Ziel vor Augen durchgesetzt haben. Sie beschreiben kurz, wie sie vorgegangen sind, ebenso was sie erreicht haben, worüber sie sich am meisten freuen, worauf sie besonders stolz sind, wer sie am meisten unterstützt hat, aber auch welche Fehler sie begangen haben. Neugierig gewordenen Kindern und Jugendlichen geben sie einen kleinen Tipp für neue Projekte und verraten, wie ihre nächsten Ziele aussehen.

Wie einzigartig, wunderbar und schützenswert unser Planet ist, zeigen nicht nur diese imponierenden Arbeiten, sondern auch die faszinierenden und bestechenden Naturfotografien von Yann Arthus-Bertrand.

“Kinder, die die Welt verändern” ist in Zusammenarbeit mit der 1984 in Deutschland gegründeten BUNDjugend, die Jugendorganisation des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), wie auch in der Medienkooperation mit ZEITLeo erschienen.

Sabine Hoß

Bewertung:

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 10 / 11 Jahre, 2014, 4 Bücher, Autoren, Autoren A - E, Autoren F - K, Bestenliste, Erscheinungsjahr, Lesealter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.