Die verlorenen Schuhe

Gina Mayer

Thienemann, 2009

384 Seiten, 18 €

ab 13 Jahre

Über die Folgen der Kriegsvertreibungen aus den uns heute namentlich unbekannten Ländern Schlesien, Sudetenland und Böhmen sucht man in Jugendbücher. In diesem Roman lebt Inge als wohlhabende Tochter auf einem Gut in Oberschlesien während die Polin Wanda ihren Unterhalt als Pferdeknecht verdienen muss. Von hier werden sie Anfang 1945 vertrieben aber die beiden ungleichen Mädchen begegnen sich wieder, jedoch mit neuer Rollenverteilung. Für sie beginnt eine furchtbare Flucht und so unterschiedlich sie auch sind, verbindet sie ein gemeinsames Schicksal: Die Suche nach Frieden und die Hoffnung, ihre Familien wiederzufinden. Diese Geschichte basiert auf persönlichen Erfahrungen von Zeitzeugen und macht die Erlebnisse umso eindringlicher.

Sabine Hoß

Länder, die wir mit anderen Namen kennen, bekommen mit diesem Buch ein Gesicht und ein relevantes Stück Geschichte zurück

Dieser Beitrag wurde unter 12 / 13 Jahre, 2009, 4 Bücher, Autoren, Autoren L - O, Bestenliste, Erscheinungsjahr, Kurzrezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.