Tagesarchive: 21. Juni 2010

Der Kampf um Gullywith

Der Kampf um GullywithSusan Hill

aus dem Englischen übersetzt von Leonard Thamm

rororo rotfuchs, 2008

351 Seiten, € 12,95

Ab 10 Jahre

Als Olli mit seinen Eltern aufs Land zieht, ist er alles andere als begeistert. Denn das neue Haus mit Namen Gullywith scheint nicht nur das kälteste Haus der Welt zu sein, es geschehen dort auch merkwürdige Dinge. So findet Olli Schildkröten mit leuchtenden Augen und Steine mit seltsamen Zeichen, die sich dann auch noch bewegen! Weiter lesen “Der Kampf um Gullywith” »

Veröffentlicht unter 10 / 11 Jahre, 2008, 4 Bücher, Autoren F - K, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off on Der Kampf um Gullywith

Die verlorenen Schuhe

Gina Mayer

Thienemann, 2009

384 Seiten, 18 €

ab 13 Jahre

Über die Folgen der Kriegsvertreibungen aus den uns heute namentlich unbekannten Ländern Schlesien, Sudetenland und Böhmen sucht man in Jugendbücher. In diesem Roman lebt Inge als wohlhabende Tochter auf einem Gut in Oberschlesien während die Polin Wanda ihren Unterhalt als Pferdeknecht verdienen muss. Weiter lesen “Die verlorenen Schuhe” »

Veröffentlicht unter 12 / 13 Jahre, 2009, 4 Bücher, Autoren, Autoren L - O, Bestenliste, Erscheinungsjahr, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off on Die verlorenen Schuhe

Der Teppich des Dichters

Laura Gallego Garcia

aus dem Spanischen übersetzt von Rosemarie Griebel-Kruip

Gerstenberg,  2009

200 Seiten, 14,90 €

ab 12 Jahre

Prinz Walid träumt davon, der berühmteste Dichter des Landes zu werden. Sein Vater ist nicht von dem Talent seines Sohnes überzeugt und fordert ihn auf, sich bei einem Dichterwettbewerb seinen Konkurrenten zu stellen. Dreimal wird er von einem einfachen Teppichweber besiegt, der als Lohn zum königlichen Geschichtsschreiber ernannt wird. Weiter lesen “Der Teppich des Dichters” »

Veröffentlicht unter 12 / 13 Jahre, 2009, 4 Bücher, Autoren, Autoren F - K, Bestenliste, Erscheinungsjahr, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off on Der Teppich des Dichters

Die Sturmkönige – Dschinnland

Kai Meyer

Lübbe Verlag, 2008

428 Seiten

ab 16 Jahre

Kai Meyer entführt den Leser mit dem ersten Band seiner neuen Trilogie in die orientalische Welt. Tarik verdient sein Geld als Schmuggler – und als bester Teppichreiter bei verbotenen Wettrennen. Damit versucht er sich von seiner Trauer über den Verlust seiner Freundin Maryam abzulenken. Maryam ist bei einer gemeinsamen Schmuggeltour nach Bagdad im gefährlichen Dschinnland verschwunden. Tariks jüngerer Bruder Junis gibt ihm die Schuld an ihrem wahrscheinlichen Tod, seitdem stehen die beiden Brüder in Konflikt. Bei einem Wettrennen stößt Tarik auf die geheimnisvolle Sabatea, die von ihm nach Bagdad geflogen werden will. Tarik zögert zunächst, muss er doch wieder das Dschinnland durchqueren. Doch als sein Bruder die Aufgabe übernimmt, begleitet er sie bei dieser abenteuerlichen und gefährlichen Reise. Eine fesselnde Geschichte voller Tempo, orientalischer Magie und Mythik, die den Spannungsbogen ohne Durchhänger bis zum Schluss hält.

Sabine Hoß

Veröffentlicht unter 15 / 16 Jahre, 2008, 5 Bücher, Autoren, Autoren L - O, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , | Comments Off on Die Sturmkönige – Dschinnland

Never alone

Ute Wegmann

dtv, 2008

312 Seiten, € 8,95

Ab 13 Jahre

Johann, Nick, Marc und Florian sind 15 Jahre alt und unzertrennliche Freunde. Sie alle haben ähnliche Probleme: so hat keiner einen Vater, wie er ihn sich wünscht! Alle männlichen Erziehungsberechtigten haben nie Zeit oder sind erst gar nicht ansprechbar. Hinzu kommt noch das Thema, das alle männlichen Jugendlichen beschäftigt: Wer wird als erster aus ihrem Kreis mit einem Mädchen Sex haben? Die Suche nach dem Glück liegt irgendwo zwischen dem ersten Sex, wahrer Liebe und noch irgendetwas dazwischen. Der Roman erzählt von Liebe, dem damit verbundenen Kummer und anderen alterstypischen Problemen – und das nie platt, kitschig oder unrealistisch. In einer Reihe schwieriger Situationen zeigt sich, was die Freundschaft den vier Jungen wirklich bedeutet und wie sie füreinander einstehen. Ute Wegmann ist eine durchweg spannende und glaubwürdige Geschichte gelungen, die in Sachen Liebe einmal besonders Jungen ansprechen wird.

Sabine Hoß

Veröffentlicht unter 12 / 13 Jahre, 2008, 4 Bücher, Autoren, Autoren U - Z, Kurzrezensionen | Verschlagwortet mit , , , | Comments Off on Never alone